Norddart ist eine Kooperations-Liga des Deutschen Dartsport Verband e.V. (DDSV)

Als Basis fungieret die Kapitänsversammlung. In diesem Kreis wird alles rund um Norddart beraten und beschlossen. Arbeitseinteilungen, Termine, Organisationsaufgaben, Regelwerke usw. werden hier beraten. Die Kapitänsversammlung legt dann die Sache dem Ligasekretariat vor, das in allen Belangen das letzte Wort spricht. Demokratische Grundsätze besitzen hier höchste Priorität. Das Ligasekretariat ist natürlich auch für alle Spieler Ansprechpartner – direkt, persönlich oder über das Forum, für Anregungen, berechtigte Kritik oder Verbesserungsvorschläge. Hierfür steht unser Forum jedem offen, der unter Angabe seines Namens und Adresse an uns herantritt. Allerdings sei zu beachten, dass im Forum User, die im Profil keine Daten angeben, nach einmaliger Aufforderung wieder gelöscht werden. Denn man kann über alles sprechen, aber halt nicht anonym!

Der Zuständigkeitsbereich Ligaverwaltung und Sportreglement liegt in den Händen unserer Ligasekretäre Oliver Sack und Andreas Gropp. Die Ligasekretäre wachen über die Einhaltung des im Norddart gültigen Regelwerks und sind bei Problemen im sportlichen Bereich die Ansprechpartner.

Mit Norddart wird eine Institution geschaffen, die im norddeutschen Raum ihresgleichen sucht. Es ist das Anliegen jedes einzelnen Organisationsmitgliedes, für den Dartsport und damit für unsere Darter(innen), ein Maximum herauszuholen um auch in Zukunft den Spaßfaktor im Bereich Dart zu garantieren.

Auch für interessierte Automatenaufsteller oder Dart Teams, die gerne bei Norddart mitspielen möchten, haben wir immer ein offenes Ohr.
Schreibt uns einfach eine E-Mail: oliversack(ät)norddart.de oder andreasgropp(ät)norddart.de

Unsere Spieltage sind Freitags, Samstags und Sonntags, wobei es ein festgelegtes Zeitfenster gibt, innerhalb dessen eine Begegnung gespielt sein muss. Das Verlegen von Spielen soll die Ausnahme bleiben.

Der Verein Norddart e.V. distanziert sich in jeder Art und Weise von jeglichen politischen oder konfessionellen Gruppierungen. Dieser Grundsatz ist auch in §2(2) unserer Vereinssazung verankert. 
Bei uns steht der Dartsport im Vordergrund – und nur der Dartsport! Seit Gründung von Norddart im Jahr 2006 hat es noch nie Probleme in politischer oder konfessioneller Art gegeben. Der Verein Norddart e.V. wird bei Auftreten solcher Dinge schnell und konsequent handeln und setzt sich vorbehaltslos für die Förderung des gesellschaftlichen Miteinanders in einer weltoffenen Gemeinschaft ein.

Good Dart
Andreas Gropp
2.Vorsitzender